Design Weihnachten II

3 Dezember, 2009

» Göttin des Glücks
» f maurer Design

» werkstattgalerieschmuckstelle
» RingKing

» jooloomooloo
» amateur Fashion

Die Idee ist gut, das Konzept bewährt. Deswegen findet heuer bereits zum fünften Mal der Design-Weihnachtsmarkt „design schenken“ im Looshaus statt. Rund 55, vorwiegend österreichische Designer, ergänzt um designprämierte Produkte ausländischer Gestalter, präsentieren ihre stilvollen Geschenkobjekte.

Von Accessoires, Schmuck, Mode über Keramik bis hin zu Taschen, reicht das heurige Angebot. Das Thema „Design for Kids“ bildet dieses Jahr allerdings den Schwerpunkt und ein erstmals stattfindendes Charity-Projekt wird im Rahmen dieses Fokus zwei Hilfsinitiativen für Kinder unterstützen.

design schenken 2009 | Design-Weihnachtsmarkt im Looshaus

Fr 4. bis So 6. Dezember 2009
Di 8. Dezember 2009
Fr 11. bis So 13. Dezember 2009
Fr 18. bis So 20. Dezember 2009

Ort: Looshaus | Michaelerplatz 3, Wien 1

Öffnungszeiten:
Fr 16.00 bis 20.00 Uhr
Sa 11.00 bis 20.00 Uhr
So 11.00 bis 17.00 Uhr
Di 11.00 bis 17.00 Uhr

Eintritt: frei

Weihnachtsgeschenke mit Stil finden, kaufen, schenken – Der Kunstdirektor.

» design schenken 2009

Werbeanzeigen

Design Weihnachten I

27 November, 2009




Wir kennen das Konzept: Alle Jahre wieder! Und so passiert es nicht nur im traditionellen Weihnachtsgeschäft, sondern auch in der jungen, frischen Designszene. Wie schon letztes Jahr öffnet auch heuer wieder das WeihnachtsQuartier seine Pforten. Das Format ist bekannt. In der Ovalhalle, dem quartier 21 und im Freiraum präsentieren rund 100 österreichische Designer ihre neuesten Kreationen. Unter den Ausstellern sind durchaus alte Bekannte zu finden, was von einem Besuch bei dem wirklich netten – mal etwas anderen Weihnachtsmarkt – nicht abhalten soll.

WeihnachtsQuartier MQ | 27. – 29. November 2009

Ort: MQ Wien | Ovalhalle, quartier 21, freiraum
Öffnungszeiten: Fr 27.11. von 14.00 bis 21.00 Uhr, Sa 28.11. von 10.00 bis 21.00 Uhr, So 29.11. von 10.00 bis 19.00 Uhr
Eintritt: frei

Weihnachtsgeschenke mit Stil finden, kaufen, schenken – Der Kunstdirektor.

» WeihnachtsQuartier MQ

blickfang_header

Noch schwingt die VIENNA DESIGN WEEK mit all ihren großartigen Eindrücken nach und schon wartet wieder ein Wochenende voll mit gutem Design, spannenden Konzepten und interessanten Gestaltern auf uns. Bereits zum sechsten Mal öffnet im MAK die BLICKFANG – eine Ausstellung, Messe und Marktplatz für junges Design.

Was die BLICKFANG so charmant macht ist die Nähe zu den Gestaltern, Designern und Kreativen. Man sieht viel großartiges Design und hat dabei die Möglichkeit gleich mit den Urhebern in Diskussion zu treten, zu reflektieren oder die Objekte einfach nur zu bewundern. Ein Tummelplatz von inspirierenden Leuten mit einer knisternd kreativen Atmosphäre.

Die Kunstdirektion Wien verschenkt übrigens zwei Eintrittskarten*. Einfach diesen Artikel bis heute 18.00 Uhr kommentieren und an der Verlosung teilnehmen.

BLICKFANG 2009 | 16.-18. Oktober 2009
Ort: MAK, Weiskirchnerstrasse 3, 1010 Wien
Öffnungszeiten: Freitag 12.00 – 22.00 Uhr, Samstag 12.00 – 22.00 Uhr, So 11.00 – 19.00 Uhr

Eintritt:
Tageskarte € 10,-
Ermässigt € 8,- (Schüler und Studenten mit gültigem Ausweis)
Kombi-Ticket € 16,- (gültig an allen drei Messetagen)

Kinder bis 12 Jahre frei, 10 % Ö1 Club Ermäßigung

BLICKFANG Opening Party & Fleisch Fest
Samstag, 17. Oktober 2009, ab 22.00 Uhr
Gartenbaukino philiale
Parkring 12, 1010 Wien

Auf ein Wochenende mit Durchblick, Rundblick und Ausblick – Der Kunstdirektor.

» BLICKFANG 2009
» MAK

* Die Eintrittskarten wurden von der Zeitung DIE PRESSE zur Verfügung gestellt.

VDW_Visual

VDW_Opening

„a city full of design“ – Das verspricht uns die Neigungsgruppe Design und so wie es aussieht ist das auch zu halten. Für zehn Tage dreht sich in Wien alles um dieses Thema. Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Neigungsgruppe dieses Festival und das Programm ich voller und umfangreicher denn zuvor.

In verschiedensten Formaten, wie etwa Vorträgen, Filmen, Touren oder den bewährten Passionswegen werden uns Möbeldesign, Produktdesign aber auch Architektur und vieles mehr vermittelt. Die Kunstdirektion wird mit Leib und Seele alles mögliche besichtigen, anhören und begreifen um hier zu berichten, zu beschreiben und zu bebildern.

Das Programm wurde von der Kunstdirektion bereits ausführlich studiert. In Folge sind Highlights der KDW zusammengefasst. Das ausführliche Programm ist auf der Website der VIENNA DESIGN WEEK zu finden.

Donnerstag, 1. Oktober 2009
18.30 Uhr Schullin Wien | Bejeweled – Industrial Design meets Jewellery
Kohlmarkt 7, 1010 Wien

19.00 Uhr Walking Chair Design Gallery | Urban Gardening mit den FREITAG-Brüdern
Rasumofskygasse 10, 1030 Wien

20.00 Uhr designfunktion | Michael Young – Works in China
Bauernmarkt 12, 1010 Wien

Freitag, 2. Oktober 2009
17.00 Uhr Artemide Showroom | Ausstellung „modern classical“
Morzinplatz/Salzgries, 1010 Wien

ab 18.00 Uhr Passionsweg 2

19.00 Uhr VIENNA DESIGN WEEK Debüt | 10 Nachwuchstalente stellen ihre Arbeiten vor
Vorgartenmarkt, Stand 13, Max Winter-Platz, 1020 Wien

Samstag, 3. Oktober 2009
10.00-20.00 Uhr VIENNA DESIGN WEEK Labor
Kunsthalle project space Karlsplatz, 1040 Wien

11.00-17.00 Uhr Love Design | Für die schönsten Stunden des Lebens
Klaus Engelhorn Depot, Abelegasse 10, 1160 Wien

12.00 Uhr HABARI | Afrikanische Hocker – Paten der Moderne
Theobaldgasse 16, 1060 Wien

Sonntag, 4. Oktober 2009
11.00 Uhr MINI MAK | Die Stars der Sitzmöbelsammlung – für Kinder ab 4 Jahren
MAK, Stubenring 5, 1010 Wien

18.00 Uhr Hofmobiliendepot | Wohnen in der Krise (Living in Crisis)
Andreasgasse 7, 1070 Wien

Montag, 5. Oktober 2009
19.00 Uhr WAGNER:WERK Museum Postsparkasse | Main Street. Design ohne Designer
Georg Coch-Platz 2, 1010 Wien

17.00 Uhr Die Angewandte | Tech„Know“Logie 2009
Die Angewandte, Altbau/Lichthof A

Dienstag, 6. Oktober 2009
18.00 Uhr Passionsweg 3

18.00-21.00 Uhr MAK Design Shop | After Work Meeting Point mit EOOS
MAK Design Shop, Stubenring 5, 1010 Wien

21.00 Uhr MAK DESIGN NITE 2009 | Recession Design
MAK Säulenhalle, Stubenring 5, 1010 Wien

Mittwoch, 7. Oktober 2009
18.00 Uhr Hotel Altstadt Vienna | Afternoon Tea with Chocolate Cake and POLKA
Kirchengasse 41, 1070 Wien

19.00-22.00 Uhr Wien Museum Karlsplatz | Stadtalphabet (ausführlicher Artikel)
Karlsplatz, 1040 Wien

Donnerstag, 8. Oktober 2009
18.00 Uhr depature Experten Speed Dating | Die Angewandte

19.00 Uhr Wohnsalon P | destilat: magische Metamorphosen
Schultergasse 4, 1010 Wien

20.20 Uhr Pecha Kucha Night | bring ein Shirt mit > motmot druckt drauf
Die Angewandte Expositur, Vordere Zollamtstraße

Freitag, 9. Oktober 2009
16.30 Uhr MAK special guided tour | Cute Puppies. Young Austrian Designers.
MAK Design Space, Stubenring 5, 1010 Wien

19.30 Uhr departure Look/Book Release Party (nur mit Einladung)
Partersauna, Waldsteingartenstraße 135, 1020 Wien

Samstag, 10. Oktober 2009
11.00 Uhr ZOOM Kindermuseum | Wie entsteht ein Produkt?
MQ, Museumsplatz, 1070 Wien

18.00 Uhr A Guide Magazine | Präsentation der ersten Ausgabe mit einem Guide für 50 Kreativspots in Wien.
Media Tower, Taborstrasse 1-3, 15. Stock, 1020 Wien

20.00 Uhr KUNSTHALLE wien project space | VIENNA DESIGN WEEK Laboratory. Closing Party
project space karlsplatz, Treitlstraße 2, 1040 Wien

Sonntag, 11. Oktober 2009
13.15 Uhr designsafari wien | Architekturzentrum Wien

15.00-18.00 Uhr How much less is more? | geführte Tour durch die Ausstellung mit den Kuratoren
forum mozartplatz, Mozartplatz/Ecke Neumanngasse, 1040 Wien

19.00 Uhr designforumWIEN | VIENNA DESIGN WEEK Finale
MQ, Museumsplatz 1/Hof 7, 1070 Wien

Zehn Tage lang Design besichtigen, bestaunen, begreifen – Der Kunstdirektor.

» VIENNA DESIGN WEEK
» vienna.unlike City Guide zur VIENNA DESIGN WEEK
» Neigungsgruppe Design

je_suis

03
02
01

Je suis dada – between dream and reality präsentiert rund dreißig zeitgenössische Designer aus Belgien. Ihre Arbeiten sind überwiegend vom Surrealismus und Dadaismus geprägt und regen – oft erst am zweiten Blick – zum Träumen und Lachen an.

Ein Vogelkäfig als Zuckerdose, ein Badewannenstöpsel als Halskette, Dreiräder die eigentlich immobil sind und ein Spazierstock der mit Ferrarischlüssel gestartet wird. Die Arbeiten der Ausstellung leben von der Vielschichtigkeit des Surrealismus, von tiefer liegenden Sinnzusammenhängen und einer grotesken Ironie. Aber genau das lässt den Betrachter schmunzeln, sobald er die Objekte eingehender betrachtet hat.

Je suis dada – between dream and reality

Ausstellung: 09. September – 11. Oktober 2009
Ort: designforum WIEN | Museumsquartier, Hof 7
Öffnungszeiten: Mi – Fr, 10.00 – 18.00 Uhr, Sa – So 11.00 – 18.00 Uhr
Eintritt: € 2,- (für Design Austria und Designstiftungs Mitglieder kostenlos), Katalog € 1,-

Lassen wir uns ein unerwartetes Lächeln ins Gesicht zaubern – Der Kunstdirektor.

» designforum WIEN

OTO – klingt gut!

18 September, 2009

OTO ist das japanische Wort für „Klang“. Unter diesem Titel findet derzeit das 13. JAPAN MEDIA ARTS FESTIVAL erstmals in der europäischen Öffentlichkeit statt. Das Festival honoriert Arbeiten in den Kategorien Kunst, Unterhaltung, Animation und Manga.

Die Schau in der Ovalhalle ist leider nur noch bis diesen Sonntag geöffnet, zeigt aber wirklich feine interaktive Arbeiten japanischer Künstler rund um das Thema „Klang“.

Sei es der Töne generierende Medizinball in weißem Leder, das kompliziert wirkende Leuchtdiodenpaneel um Soundloops zu erzeugen oder aber auch der simple, leuchtende Regenschrim, der die Fechtbewegungen seines Bedieners in entsprechende Geräusche aufeinander klirrender Säbel umsetzt.

jmaf_01
jmaf_02
jmaf_03
jmaf_04

JAPAN MEDIA ARTS FESTIVAL 2009
Ort: MQ WIen, Ovalhalle/Arena 21
Öffnungszeiten: 12.-20.9.2009, 11.00-21.00 Uhr
Eintritt: kostenlos

Wer auch immer noch die letzten Tage des Sommers im MQ geniesen will, sollte unbedingt einen Blick in die Ovalhalle und die Arena 21 werfen.

Sehen wir uns doch japanische Multimediakunst im O-Ton an – Der Kunstdirektor.

Süße Puppen im MAK

17 September, 2009

Omar Vulpinari – Head of Visual Communication von FABRICA – kuratierte die eben stattfindende Ausstellung Cute Puppies – Young Austrian Design im MAK. Die Ausstellung zeigt exemplarische Arbeiten von vierzehn österreichischen bzw. in Österreich tätigen DesignerInnen oder Designerkollektiven. Die Schau ist nach „Walking-Chair. Happy Landing“ die zweite in der Reihe START_UP: Designers‘ New Projects, die gemeinsam mit depature (Förderer der Creative Industries) umgesetzt wurde.

cutepuppies01
cutepuppies02
cutepuppies04
cutepuppies03

Vulpinari hat bei der Auswahl der Designer und deren Arbeiten auf Faktoren wie soziales Gewissen, visuelle und emotionale Wirkungskraft, globales Verständnis und nicht zuletzt Humor geachtet. Die Disziplinen in denen die jungen österreichischen Designer tätig sind reichen von Film, Grafik Design, Illustration über Produktdesign, bis hin zu Interactive Design.

CUTE PUPPIES – Young Austrian Designers

Ausstellung: 09.09. – 26.10.2009, MAK DESIGN SPACE
Öffnungszeiten: Di MAK NITE© 10.00-24.00 Uhr, Mi-So 10.00-18.00 Uhr, Mo geschlossen
Eintritt: € 7,90; ermäßigt € 5,50. Jeden Samstag Eintritt frei.

Abgesehen von den Eindrücken bei der Ausstellung, kann man sich auch ein paar Exponate mit nach Hause nehmen. Der MAK Design Shop bietet Shirts von Motmot, die aufsehenerregenden POLKA POTs, aber auch den Discomatic Roborter als kuschelweiches Kissen an.

Die österreichischen Jungdesigner zeigen uns was sie können. Schauen wir uns das an – Der Kunstdirektor.

essence09

Bereits zum achten Mal zeigt die Universität für angewandte Kunst Wien was während des letzten Studienjahres in den unterschiedlichen Instituten alles entworfen, konzipiert, gestaltet und umgesetzt wurde.

Arbeiten und Projekte aus den Studienrichtungen Architektur, Industrial Design, Bildende Kunst, Bühnengestaltung, Design, Konservierung und Restaurierung und Mediengestaltung werden diesmal in der neuen Expositur der Angewandten vorgestellt.

The Essence 09 | Jahresausstellung der Universität für angewandte Kunst Wien

Eröffnung: Donnerstag, 25. Juni 2009, um 19:00 Uhr
Ausstellung: 26. Juni bis 15. Juli 2009

Ort: Expositur, Vordere Zollamtsstraße 3, 1030 Wien
Öffnungszeiten: Di – So 11.00 – 18.00, Mo geschlossen
Eintritt: € 4,- (€ 2,- ermäßigt)

» The Essence 09

graduation

1 | Your diploma doesn’t help you to find a job
2 | Good design takes time, don’t set too tight deadlines
3 | Your clients don’t think that you are an artist
4 | You must be able to handle irrelevant criticism
5 | You should backup your data on a regular basis
6 | Start networking, now!
7 | Make sure your client signs a contract
8 | Learning design is an ongoing process
9 | Being a good designer is not only about talent
10 | Your printer will stop working when you need it the most

Diese Liste lässt sich wohl noch auf 100 Punkte ausweiten – Der Kunstdirektor.

via reinseite

H.O.M.E.D.E.P.O.T. 2009

19 März, 2009

home_depot

Fünf Tage lang wird im Semperdepot ein Querschnitt durch die internationale Design-Szene präsentiert. 50 internationale Ausssteller wie Vitra, Moroso, Living Divani, Porro, Agape, Siam, Arketipo, oder Lema zeigen alle Bereiche rund um das Thema Wohnen – Möbel, Küchen, Bäder, Textilien und Garten.

H.O.M.E.D.E.P.O.T. 2009
Öffnungszeit:
18. März – 20. März 2009 täglich von 14.00 – 20.00 Uhr
21. März – 22. März 2009 täglich von 12.00 – 20.00 Uhr

Ort: Semperdepot, Lehárgasse 6, 1060 Wien
Eintritt: Tageskarte € 10,-

» H.O.M.E.

BY.SIDE
In unmittelbarer Nachbarschaft zur H.O.M.E.D.E.P.O.T laden neun individuelle Einrichter zu weiterem Designgenuss ein.

antoniolupi, das möbel, Feuerhaus, Futonwerkstatt, Habari, lichterloh, Quas, R. Horn’s und Wohnzeile4 ermuntern am 21. März zwischen 16.00 und 20.00 Uhr zum Weiterwandern in die Nachbarschaft des Semperdepots.

» Das Möbel

Internationales Möbeldesign bestaunen, und exklusive Atmosphäre erleben – Der Kunstdirektor.

OPEN HOUSE | Angewandte Wien

Interessiert einen Einblick in die Ateliers, Werkstätten, Labors und Studios der Universität für angewandte Kunst Wien zu bekommen? Am 19. März stehen uns deren Türen offen.

TAG DER OFFENEN TÜR | Open House 2009 – Die Angewandte
Hauptgebäude, Oskar Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien und in allen Exposituren

Donnerstag, 19. März 2009, 10.00 – 17.00 Uhr

Veranstaltungen folgender Klassen:
Architekturentwurf Studio 1 – Zaha M. Hadid
Architekturentwurf Studio 2 – Greg Lynn
Bildhauerei und Multimedia – Erwin Wurm
Fotografie – Gabriele Rothemann
Industrial Design 1 – Paolo Piva
Institut für Konservierung und Restaurierung – Gabriela Krist

Für mehr Einblick – Der Kunstdirektor.

ENZI Colorbattle
Eine große Entscheidung steht an. Das Museumsquartier Wien ruft uns auf die neue Farbe der beliebten Sitz- und Liegemöbel ENZI im Hof des MQs mitzubestimmen. Eine gute Sache, immerhin handelt es sich hier ja um den Aufenthalts- und Relaxort der jungen urbanen Gesellschaft.

Nach schwimmbadblau (2003), hellrosa (2004), pistaziengrün (2005), freudliegenrot (2006), cremebeige (2007) und fastaustriaviolett (2008) dürfen wir uns nun zwischen zitroneneisgelb und maiwiesengrün entscheiden.

» Zitroneneisgelb vs. Maiwiesengrün-Voting (bis 2. März 2009)

Auch wenn ich zitroneneisgelb aus meiner Jugend etwas anders in Erinnerung habe, plädiere ich für diese Farbe, die uns den gesamten Sommer begleiten wird – Der Kunstdirektor.

Fotos: PPAG
Vielen Dank an die Presseabteilung des Museumsquartiers für die tolle Unterstützung.

Pionier der Werbeagenturen

18 Februar, 2009

Atelier Hans Neumann

Als österreichischer Pionier der Werbeagenturen wird Hans Neumann im Vorwort der aktuellen Ausstellung über sein Schaffen bezeichnet. Der Gebrauchsgrafiker hat in den 20iger-Jahren am Wiener Stock im Eisen Platz erstmals in Österreich ein Atelier mit mehreren Mitarbeitern eröffnet. Diese Organisationsform hat sich Neumann während seiner Zeit in Berlin – dem damaligen künstlerischen Zentrum Europas – abgeschaut. Sein Arbeiten prägten das Stadtbild Wiens durch das zum Massenkommunikationsmittel avancierte Plakat. Schon bald wuchs das Atelier Hans Neumann zum größten seiner Art – und damit zu einem Vorläufer der heutigen Werbeagenturen. Seine Mitarbeiter und er bedienten unter anderem große Kunden wie Meinl oder Persil.

Das MAK zeigt restaurierte Plakate aus der eigenen Sammlung und Leihgaben der Nationalbibliothek von Hans Neumann und setzt damit seine Ausstellungsreihe großer Grafik-Designer aus alten Tagen fort.

HANS NEUMANN – Pionier der Werbeagenturen
18. Februar 2009 – 10. Mai 2009
MAK-Kunstblättersaal

Öffnungszeit
Di MAK NITE 10.00-24.00 Uhr
Mi-So 10.00-18.00 Uhr, Mo geschlossen

Eintritt
€ 7,90 / ermäßigt € 5,50
Jeden Samstag ist der Eintritt frei.

Auf ins MAK und die Anfänge des Grafik-Designs erkunden – Der Kunstdirektor.

diplpraesentation09011gr Die Studenten der Universität für angewandte Kunst Wien gewähren mal wieder einen Blick in ihre Arbeiten. In einer recht umfassenden Schau werden Diplomarbeiten aus dem Wintersemester 08/09 präsentiert (Studienrichtungen: Architektur, Bildende Kunst, Bühnengestaltung, Design, Industrial Design und Mediengestaltung).

Wann: Montag, 26. und Dienstag, 27. Jänner 2009, jeweils 11.00 bis 18.00 Uhr
Wo: Universität für angewandte Kunst Wien (Hauptgebäude und Exposituren), Oskar Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien

Scheint ein guter Anlass zu sein um zu sehen was der österreichische Design-Nachwuch so zu bieten hat – Der Kunstdirektor.

» Folder zu den Diplompräsentationen WS 08/09 (PDF)

Design Weihnachten III

11 Dezember, 2008

Hemdkleid milch Heuer scheinen Weihnachtsmärkte für designaffine Kundschaft in Mode zu sein. Ja fast schon inflationär könnte man das bezeichnen. Neben dem weihnachtsquartier im MQ (siehe Design Weihnachten I) und dem Weihnachtsmarkt im Looshaus (siehe Design Weihnachten II) können nun auch Kreationen lokaler Designer in der Lerchenfelderstraße erworben werden.

1. Lerchenfelder Designmarkt
Freitag, 12. Dezember 2008, 15.00 – 20.00 Uhr
Samstag, 13. Dezember 2008, 10.00 – 16.00 Uhr

Ort: Treffpunkt Lerchenfeld, Lerchenfelder Straße 141, 1070 Wien
Eintritt frei!

Mit dabei sind folgende Label: Aunt Emma, cara musa, Freiwild, Kawaii, Kontiki, Milch & Milchmann, Renate Hattinger Keramik und viele mehr…

Auch diesmal wieder: Hinschauen, stöbern, schmökern und Schönes schenken – Der Kunstdirektor.

» Lerchenfelder Designmarkt